Schenkung des Künstlers

 

Heinz-Peter Kohler (*1935 Biel), lebt und arbeitet in Biel.

 

Das gesamte druckgraphische Werk von 1963 bis 1993 und 7 Aquarelle erhielt das Kunsthaus

als Schenkung des Künstlers.

 

Heinz-Peter Kohler studierte an der Kunstakademie von München und besuchte die Malschule Max von Mühlenen in Bern. 

 

Zu Studienzwecken übernimmt er verschiedene Reisen in Europa, nach Nordafrika, in die Südsee, nach Brasilien und in die USA. Bereits in den früheren Jahren erhählt H.P.K. je dreimal das Eidgenössische-, das Kiefer-Hablitzel-, zweimal das Louise Aeschlimann-Stipendium und 1999 ehrt die Stadt Biel seine Verdienste mit dem Bieler Kulturpreis.

 

Seit 1963 beschäftigt sich H.P.K. mit Graphik. Es entstehen bis heute verschiedenste Portfolios und Drucke, die literarischen Themen ( Robert Walser), oder eigenen Untersuchungen folgen.

 

Heinz-Peter Kohler nutz die Lithographie, die Radierung, Kaltnadel oder Holzschnitt als weitere Möglichkeit über das Motiv hinauszugehen und ein neues Bild zu schaffen.

 

Heinz-Peter Kohler ist Aquarellist, reiner Aquarellist- kein Theoretiker.

 

Es lässt sich von seinen Gefühlen inspirieren und setzt sich immer wieder mit ausgesuchten Motiven auseinander – Landschaften, Stilleben, Figürlisches, Sportler oder Porträts. (bs)

 

 

Heinz-Peter Kohler
o.T. ( zwei Köpfe)
Year
1968
Technique / Material
Linolschnitt auf Arches
Heinz-Peter Kohler
Autoportrait
Year
1969
Technique / Material
Holzschnitt auf Japanpapier
Heinz-Peter Kohler
o.T. ( Frau in Orange)
Year
1970
Technique / Material
Lithographie auf Rives-Bütten
Heinz-Peter Kohler
Marilyn Monroe
Year
1982
Technique / Material
Kaltnadel auf Rives-Bütten
Heinz-Peter Kohler
Autoportrait
Year
1985
Technique / Material
Lithographie, Tusche auf Arches-Bütten
Heinz-Peter Kohler
o.T. ( rot-orange Figuren)
Year
1991
Technique / Material
Lithographie auf BFK Rives-Bütten
Heinz-Peter Kohler
Blaues Portrait
Year
2009
Technique / Material
Aquarell